Danke für Sápmi

Was war das für eine aufregende Ausstellungseröffnung im Garten meiner Kindheit! So schnell verflog die Zeit, so viele Interessierte und Wegbegleiter, Duft von Lagerfeuer und Suppe, herrliches Frühlingswetter, tolle Gespräche – was könnte besser sein für das Feiern von 10 Jahren Selbständigkeit und rundem Geburtstag.

Ich habe tatsächlich einige Tage gebraucht, um all das zu verarbeiten und bin noch immer überwältigt. Ein Glück, das mein Kollege Christian Frumolt ein paar Bilder fotografiert hat. So erinnere ich mich immer wieder an diesen aufregenden Tag!

previous arrow
next arrow
Slider

 

Auf diesem Weg möchte ich nochmals Danke sagen:

– Allen, die dabei waren und mich bis dahin über Jahre hinweg begleitet haben und meine Arbeit unterstützen

– Pflegedirektor Günter Schneider für die Worte zu mir und der Ausstellung

– den Sängern für berührende Stimmung

– Vera, für die beste Reisebegleitung, die beste Schweden-Torte und den musikalischer Einsatz

– Den vielen Helfern, die diese Ausstellungseröffnung mitgestaltet haben (Wolfi für Feuer und Suppe, Andrea und Anke für die Getränke-Organisation)

– Chris, für die Erinnerung in Bildern

– meiner Familie für die Unterstützung

 

Im Moment bin ich fleißig dabei neue, spannende Orte für weitere Ausstellungsmöglichkeiten zu finden. Es wird ganz bald ein paar Gelegenheiten in Halle an der Saale geben. Eventuell auch noch darüber hinaus. Es bleibt spannend!

1 Kommentar zu “Danke für Sápmi

  1. Karin Müller

    Liebe Linda,
    was hast du nur für ein Glück gehabt, die Ausstellung bei trockenem Wetter machen zu können! Passgenau, zwischen nasskalten und tristen, mit Schneeregen und Graupeln versetzten Tagen, hatte dann Petrus das Einsehen und schickte dir die erste wärmende Frühlingsonne.
    Gratulation zum großen Ausstellungs-Erfolg.
    Grüßlis von KARIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.